Grasseler Fahnenjagen 2019

„Nach dem Hoffest ist vor dem Fahnenjagen“ lautet das Motto beim Reitsportverein „Pferdefreunde Grassel“ e.V.:

Mit dem Grasseler Fahnenjagen am Samstag, den 31.08.2019, ab 12:00 Uhr, findet bei uns am Hof wieder eines der größten „Highlights“ unseres Vereinsjahres statt.

Das Fahnenjagen ist ein schöner Wettbewerb mit langer Tradition, bei dem der Reiter sein reiterliches Können einsetzen muss, um erfolgreich zu sein!

Zu diesem unterhaltsamen Ereignis laden wir neben unseren Mitgliedern und ihren Familien auch externe Reiter und selbstverständlich interessierte Zuschauer recht herzlich ein!

Für das leibliche Wohl wird mit Bratwurst, Getränken sowie Kaffee und Kuchen gesorgt sein.

Wir freuen uns auf viele Besucher und wünschen den Wettstreitern schon jetzt alles Gute und viel Erfolg für das Fahnenjagen!

 


André Kasten
1. Vorsitzender

 

Folge uns und klicke "Gefällt mir":

Grasseler Fahnenjagen 2018

Hallo liebe Pferdefreunde!

Am Samstag, den 25.08.2018, fand bei uns am Hof wieder das Grasseler Fahnenjagen statt.

Insgesamt traten 21 Reiter in den drei Teilnehmerklassen Trab (Jugend), Galopp (Jugend) und Galopp (Erwachsene) zum Ringstechen an.

Nach der traditionellen Eröffnungsrede durch den 1. Vorsitzenden André Kasten begann das Grasseler Fahnenjagen, welches bereits zum fünften Mal vom Reitsportverein „Pferdefreunde Grassel“ e.V. veranstaltet wurde, mit den ersten acht Teilnehmern der Reiterjugend im Trab.

Nach vier Durchgängen Ringstechen konnte sich Nele Meier durchsetzten und wurde somit kleine Königin der Reiterjugend.

In der Galopp-Klasse der Jugend wurde von den sieben Teilnehmern ebenfalls bis zur kleinsten von vier Ringgrößen gestochen. Dabei gewann Sina Dohemann nach Punkten und wurde Jugendkönigin.

Abschließend fand die Galopp-Klasse der Erwachsenen (ab 14 Jahren) mit sechs Teilnehmern statt.

Nach ebenfalls vier Durchgängen gewann Stine Kielhorn nach Punkten und wurde zur großen Königin beim diesjährigen Grasseler Fahnenjagen proklamiert.

Die Veranstaltung bot neben den teilnehmenden Reitern auch rund 80 interessierten Zuschauern viel Spaß und Amüsement.

Für das leibliche Wohl von Reiter und Zuschauer wurde gut mit Leckerem vom Grill und frisch Gezapftem sowie Kaffee und Kuchen gesorgt.

An dieser Stelle nochmals einen besonderen Dank an all die ehrenamtlichen Helfer, die diese Veranstaltung überhaupt erst möglich machten.

Trotz des „herbstlichen Wetters“ war das Grasseler Fahnenjagen wieder eine durchweg gelungene Veranstaltung, mit der unser Verein der alten Tradition in Grassel bereits zum fünften Mal neues Leben eingehauchte und diese auch nächstes Jahr fortsetzen wird.

Wir freuen uns bereits auf das Fahnenjagen im nächsten Jahr, um die neuen Könige auszustechen.

Alle Bilder dieser Veranstaltung findet Ihr unter folgendem Link:

http://www.pferdefreunde-grassel.de/verein/fotoalben/


André Kasten
1. Vorsitzender
Folge uns und klicke "Gefällt mir":

Grasseler Fahnenjagen 2018

„Nach dem Hoffest ist vor dem Fahnenjagen“ lautet das Motto beim Reitsportverein „Pferdefreunde Grassel“ e.V.:

Mit dem Grasseler Fahnenjagen am Samstag, den 25.08.2018, ab 12:00 Uhr, findet bei uns am Hof wieder eines der größten „Highlights“ unseres Vereinsjahres statt.

Das Fahnenjagen ist ein schöner Wettbewerb mit langer Tradition, bei dem der Reiter sein reiterliches Können einsetzen muss, um erfolgreich zu sein!

Zu diesem unterhaltsamen Ereignis laden wir neben unseren Mitgliedern und ihren Familien auch externe Reiter und selbstverständlich interessierte Zuschauer recht herzlich ein!

Für das leibliche Wohl wird mit Bratwurst, Getränken sowie Kaffee und Kuchen gesorgt sein.

Wir freuen uns auf viele Besucher und wünschen den Wettstreitern schon jetzt alles Gute und viel Erfolg für das Fahnenjagen!

 


André Kasten
1. Vorsitzender

 

Folge uns und klicke "Gefällt mir":

Grasseler Fahnenjagen 2017

Hallo liebe Pferdefreunde!

Am Samstag, den 26.08.2017, fand bei uns am Hof wieder das Grasseler Fahnenjagen statt.

Insgesamt traten 28 Reiter in den zwei Teilnehmerklassen Trab (bis 11 Jahre) und Galopp (ab 12 Jahre) zum Ringstechen an.

Nach der traditionellen Eröffnungsrede durch den 1. Vorsitzenden André Kasten begann das Grasseler Fahnenjagen, welches bereits zum vierten Mal vom Reitsportverein „Pferdefreunde Grassel“ e.V. veranstaltet wurde, mit den ersten 17 Teilnehmern der Reiterjugend im Trab.

Nach drei Durchgängen Ringstechen kam es zum Stechen zwischen fünf Teilnehmern bei denen sich letztendlich Amy Katzmarek durchsetzte und somit kleiner König wurde.

In der Galopp-Klasse wurde von den elf Teilnehmern bis zur kleinsten von vier Ringgrößen gestochen. Nach den vier Durchgängen gewann Stefanie Maasch, welche als einzige Reiterin den kleinsten Ring stach, nach Punkten und wurde zur großen Königin beim diesjährigen Grasseler Fahnenjagen proklamiert.

Die Veranstaltung bot neben den teilnehmenden Reitern auch rund 60 interessierten Zuschauern viel Spaß und Amüsement. 

Für das leibliche Wohl von Reiter und Zuschauer wurde gut mit Leckerem vom Grill und frisch Gezapftem sowie Kaffee und Kuchen gesorgt.

An dieser Stelle nochmals einen besonderen Dank an all die ehrenamtlichen Helfer, die diese Veranstaltung überhaupt erst möglich machten.

Insgesamt war das Grasseler Fahnenjagen wieder eine durchweg gelungene Veranstaltung, mit der unser Verein der alten Tradition in Grassel bereits zum vierten Mal neues Leben eingehauchte und diese auch nächstes Jahr fortsetzen wird.

Wir freuen uns bereits auf das Fahnenjagen im nächsten Jahr, um die neuen Könige auszustechen.

Alle Fotos zur Veranstaltung findet Ihr hier im Fotoalbum: Fahnenjagen 2017


André Kasten
1. Vorsitzender
Folge uns und klicke "Gefällt mir":

Grasseler Fahnenjagen 2017

„Nach dem Hoffest ist vor dem Fahnenjagen“ lautet das Motto beim Reitsportverein „Pferdefreunde Grassel“ e.V.:

Mit dem Grasseler Fahnenjagen am Samstag, den 26.08.2017, ab 12:00 Uhr, findet bei uns am Hof wieder eines der größten „Highlights“ unseres Vereinsjahres statt.
a
Das Fahnenjagen ist ein schöner Wettbewerb mit langer Tradition, bei dem der Reiter sein reiterliches Können einsetzen muss, um erfolgreich zu sein!

Zu diesem unterhaltsamen Ereignis laden wir neben unseren Mitgliedern und ihren Familien auch externe Reiter und selbstverständlich interessierte Zuschauer recht herzlich ein!

Für das leibliche Wohl wird mit Bratwurst, Getränken sowie Kaffee und Kuchen gesorgt sein.

Wir freuen uns auf viele Besucher und wünschen den Wettstreitern schon jetzt alles Gute und viel Erfolg für das Fahnenjagen!

Unterschrift

André Kasten
1. Vorsitzender

 

Folge uns und klicke "Gefällt mir":